Home » Allgemeine Tipps » Vor der Party

Eine gute Vorbereitung ist das A und O für eine gelungene Feier

Der Geburtstag ist ein ganz besonderer Tag für Ihr Kind, der mit besonders viel Vorfreude und Spannung erwartet wird. Gerade Kindergarten- und Schulkinder können den heiß ersehnten „Festtag“ schon einige Tage zuvor nur schwer abwarten. Vielleicht basteln Sie ihm einen Countdown-Kalender, mit dem es die Tage bis zum großen Ereignis zählen kann. Mit einigen wenigen Mitteln können Sie dann die Party zu einem unvergesslichen Abenteuer für Ihr Kind und seine Gäste werden lassen.



Wählen Sie ein Partymotto!

Stellen Sie die Geburtstagsfeier unter ein bestimmtes Motto, dann wird Ihnen eine ansprechende Atmosphäre besonders gut gelingen. Stimmen Sie die Party von Einladung über Dekoration bis hin zu Verkleidung, Essen & Trinken sowie Spielen und Mitgebsel auf das gewählte Motto ab. Kinder lieben es, sich in andere Personen zu verwandeln und lassen sich gerne in abenteuerliche Phantasiewelten entführen. Schnell wird ein umgedrehter Tisch zum Schiff des gefürchteten Piraten Käpt’n Cook, eine Decke über zwei, drei Stühle gespannt lässt die Höhle des Drachen auferstehen und ein Seil auf dem Boden ist das Trapez der Zirkuskünstler.

Bedenken Sie bei der Wahl des Mottos auch, wo die Feier stattfinden soll. Der Partyraum sollte ausreichend Platz zum Feiern bieten. Am besten Sie nutzen einen Raum – wie z.B. das Wohn- oder Kinderzimmer bzw. den Garten – für Spiele und zum Toben. Räumen Sie vor der Party alle wertvollen Gegenstände weg. Im Esszimmer oder in der Küche kann problemlos gegessen und gebastelt werden. Mit entsprechender Partydekoration zeigen Sie den Kindern auf, wo gefeiert werden darf und welche Teile der Wohnung nicht in Beschlag genommen werden sollten.

Anregungen für das Partymotto finden Sie hier: Partythemen für jedes Alter!


Kleine Rituale und altersgerechte Spiele als Basis für erfolgreiche Feste!

Eine unvergessliche Feier muss keinesfalls teuer, aufwendig und perfekt organisiert sein. Oft sind es schon die kleinen Dinge, die den Geburtstag zu einem besonderen Freudentag machen. Dazu gehören altersgerechte Spiele und Bastelaktionen sowie liebevolle alljährlich wiederkehrende Rituale. Dies kann z.B. das gemeinsame Wecken des Geburtstagskindes oder ein feierlich gedeckter Frühstückstisch mit Kerzen, einem Kuchen und buntem Konfetti sein. Auch ein von allen Gästen gesungenes Geburtstagslied, der festlich geschmückte Partyraum oder das gemeinsame Auspacken der Geschenke bilden den gewünschten Rahmen. Entscheiden Sie sich für ein Ritual, das zu ihrer Familie passt!

Die Planung der Party sollte allen – und damit besonders dem Geburtstagskind – Spaß machen! Denken Sie darum bei allen Aktionen rund um den Geburtstag, dass Ihr Kind und seine Wünsche im Mittelpunkt stehen. Beziehen Sie es von Anfang an in die Vorbereitung mit ein. Sammeln Sie gemeinsam Ideen für Partymotto, Spiele und Dekoration. Besprechen Sie zusammen, wen es gerne einladen möchte. Als bewährte Faustregel gilt, dass die Anzahl der Gäste dem Alter des Geburtstagskindes (+/- 1) entsprechen soll. Auch empfiehlt es sich für ein besonders harmonisches Fest, dass die Kinder gute Spielkameraden und alle ungefähr im gleichen Alter sind. Zwingen Sie Ihrem Kind keine Pflichteinladungen auf, erinnern Sie es aber an gute Freunde, die es bei seiner Auswahl vielleicht vergessen hat. Die Anzahl der Kinder sollte aber auch von den räumlichen Gegebenheiten abhängen: Bei einer Feier im Garten oder im Park kann man mehr Kinder einladen als zur Party im Wohnzimmer. Auch wird die Gästezahl beim Schwimmbadbesuch sicherlich kleiner und damit übersichtlicher sein, um die Sicherheit für alle gewähren zu können.


Gute Planung und eine helfende Hand sorgen für entspanntes Feiern!

Denken Sie über Speisen und Getränke für die Party nach und besorgen Sie alle Zutaten schon einige Tage zuvor. Um Stress während der Feier zu vermeiden, sollten Sie das Essen einige Stunden oder am Abend vor dem Fest vorbereiten. Sie sollten die Gäste mit ausreichend Vorlauf zum Festtermin einladen, damit auch alle Zeit haben. Nichts ist für ein Geburtstagskind frustrierender, als die geliebten Freunde nicht zum Fest begrüßen zu können. Feiern Sie – wenn möglich – samstags. Da haben die Kinder i.d.R. keine anderen Verpflichtungen wie Turnen oder Musikunterricht.

Planen Sie für die Feier je nach Alter der Kinder zwei bis vier Stunden ein. Nach dieser Zeit lässt bei vielen Kindern die Konzentration nach und alle noch so schön geplanten Partyaktivitäten werden den Gästen immer weniger Spaß bereiten. Eine Party über diesen Zeitraum bietet Ihrem Kind ausreichend Möglichkeiten, seine Gäste zu begrüßen, einige schöne Spiele zu spielen, zu basteln, Kuchen und Snacks zu genießen, die Geschenke auszupacken und die Freunde mit einer gemeinsamen Aktion zu verabschieden.

Holen Sie sich für die Feier selbst tatkräftige Unterstützung von Ehemann oder Partner, einer Freundin oder der Nachbarin. Gerade bei einem Fest mit kleineren Kindern werden Sie dankbar sein, wenn Ihnen jemand hilft, beispielsweise den Tisch abräumt oder das Abendessen vorbereitet. So können Sie sich voll und ganz auf die Betreuung der Rasselbande konzentrieren. Halten Sie vorab auf einer Liste die geplanten Spiele und Basteleien stichpunktartig als Memohilfe fest und legen die benötigten Utensilien bereit. Rechnen Sie trotz bester Planung mit Überraschungen. Überprüfen Sie nochmals Ihre Fotoausrüstung, um den schönen Tag und seine lustigen Momente als bleibende Erinnerung festhalten zu können.


Ein schöner Abschluss und das Fest bleibt lange in Erinnerung!

Machen Sie zum Partyende ein witziges Gruppenfoto, das allen Gästen später als Dankeschön überreicht werden kann.

Überlegen Sie sich vor dem Fest auch, ob die Kinder nach der Party abgeholt werden oder ob Sie sie lieber selbst nach Hause bringen. Letzteres bedeutet zwar scheinbar mehr Aufwand, aber das Fest endet für alle zum gleichen Zeitpunkt. Es gibt keine Schmollmünder, wenn einer früher gehen muss. Zudem haben Sie keine wartenden und drängelnden Eltern im Flur stehen, sollten Essen oder Spiele etwas länger als geplant dauern. Oder aber Sie binden die Abholung in den Festablauf ein, laden die Eltern der kleinen Gäste noch auf ein Gläschen Sekt ein und schauen gemeinsam mit Ihnen eine Aufführung an, die Sie mit den Kindern während der Party vorbereitet haben.





Bildquellen: © Christa Eder - Fotolia.com und © 123RF.com